Rezepte

Zutaten (5 Portionen)

Zimtparfait:

  • 4 Eier
  • 1,5 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 150 g Zucker
  • 4cl Rum
  • 500 ml Sahne (30 % Fett)

Geröstete Zwetschgen:

  • 300 g Zwetschgen (frisch oder aus dem Glas)
  • 30 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Butter
  • 60 ml Wasser
  • 50 ml Apfelsaft (oder Wasser)
  • 1 Prise Zimt
  • Lebkuchengewürzmischung
  • 20 ml Zitronensaft
  • Semmelbrösel (zum Andicken)

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien408 kcal
Fett31 g
Salz64.4 mg
Kohlenhydrate26 g
Eiweiß5 g
Phosphor100 mg
Kalium174 mg
Flüssigkeitsgehalt92 ml

Anleitung

Parfait:
Die Eier, den Zimt und den Zucker über einem warmen Wasserbad cremig rühren. Den Rum hinzugeben und (vorzugsweise auf Eis) rühren, bis die Mischung kalt ist. Die Sahne schlagen, bis sie steife Spitzen bildet. Kleine Dessertschalen mit der Zimtparfaitmischung füllen und einfrieren. Die Dessertschüsseln mit Frischhaltefolie auszulegen, ehe sie eingefroren werden, erleichtert das anschließende Herausnehmen des Parfaits zu einem späteren Zeitpunkt.
Geröstete Zwetschgen:
Die Zwetschgen mit kaltem Wasser abwaschen, abtropfen lassen, halbieren und die Kerne entfernen. Den Zucker, Vanillezucker und Butter in einer Pfanne schmelzen; dabei rühren, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt. Die Zwetschgen hinzufügen und 5 Minuten glasieren, dann den Apfelsaft hinzufügen und zum Kochen bringen. Die Mixtur mit Semmelbröseln andicken und abkühlen lassen. Mit Zitronensaft und der Gewürzmischung abschmecken.

Ernährungstipps

Das Rezept ist auch ideal als Grundlage für andere Parfaitsorten. Statt Zimt können auch Vanille, Fruchtpüree oder geschmolzene Marmelade zu den Eiern gegeben werden.