Rezepte

Rinderbraten mit Kruste

Anspruchsvoll
Herkunft: Frankreich

Zutaten (6 Portionen)

  • 1 Stück Rinderbraten von etwa 1 kg
  • 40 g weiche Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Minze
  • 30 g blanchierte Mandeln
  • 2 Esslöffel Koriandersamen
  • 2 vorbereitete Portionen Blätterteig oder 250 g Blätterteig von Ihrem Bäcker
  • 1 Ei
  • gemahlener Pfeffer

Nährwerte (pro Portion)

Kalorien500 kcal
Fett33 g
Salz284.0 mg
Kohlenhydrate13 g
Eiweiß39 g
Phosphor356 mg
Kalium637 mg
Flüssigkeitsgehalt148 ml

Anleitung

Den Braten pfeffern. In einer Bratpfanne in der Butter 7 Minuten anbraten. In Alufolie wickeln und kalt stellen. Währenddessen die Kräuter waschen und abtropfen lassen. Alle zusammen mit einem Messer oder Mixer hacken. Die Mandeln, Koriandersamen und Pfeffer hinzugeben und wieder vermischen. Den Ofen auf 200 °C (Thermostat Stufe 7-8) vorheizen. Den Blätterteig ausrollen, den Pinsel befeuchten und sie für mehr Dicke aufeinander legen, anderenfalls den Teig 4 oder 5 mm dick ausrollen, so dass er ein großes Rechteck ergibt. Die Hälfte der Kräuter darauf verteilen, den abgekühlten Braten darauf legen und mit den restlichen Kräutern bedecken. Die linke und rechte Seite des Teigs über den Braten falten, die Kanten mit Eiweiß einstreichen und genau wie die Enden gut verschließen. Überschüssigen Teig zur Dekoration verwenden und mit Eiweiß befestigen. Dann den ganzen Teig mit dem Eigelb bestreichen. Vor dem Backen 5 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Braten15 Minuten bei 220 °C (Thermostat Stufe 7-8) backen und dann die Temperatur auf 190 °C (Thermostat Stufe 6-7) senken und etwa weitere 13 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen mit dem Aufschneiden des Bratens ein paar Minuten warten. Guten Appetit!