NephroCare verwendet auf dieser Website Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Für Details siehe unsere Datenschutzerklärung.

Struktur unserer Zentren

Die Nephrocare Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Fresenius Medical Care und betreibt wirtschaftlich eigenverantwortliche Medizinische Versorgungszentren mit derzeit 53 Standorten in Deutschland.

Was ist ein Medizinisches Versorgungszentrum?

Medizinische Versorgungszentren, kurz MVZ, sind in der gesetzlichen Definition (§ 95 SGB V) fachübergreifende, ärztlich geleitete Einrichtungen, die über die strukturierte Zusammenarbeit mindestens zweier Ärzte mit unterschiedlichen Facharzt- oder Schwerpunktbezeichnungen eine interdisziplinäre Versorgung aus einer Hand gewährleisten sollen. In unseren medizinischen Versorgungszentren bieten wir ein fachübergreifendes Leistungsspektrum an. Neben der Nephrologie und internistischer Medizin sind aktuell in unseren NephroCare Versorgungszentren verschiedenste Fachgebiete vertreten, wie bspw. Kardiologie, Diabetologie, Gastroenterologie, Chirurgie, Psychologie und Allgemeinmedizin. Gerade unser multidisziplinäres Leistungsspektrum macht uns zu interessanten Partnern für zuweisende Ärzte im regionalen Umfeld. Jedes NephroCare Zentrum ist Teil eines starken, auf nachhaltigen Erfolg ausgerichteten Verbundes, deshalb ist Wissenstransfer und Kooperation zwischen unseren Zentren Teil unserer Stärke.

Anzahl der MVZ:31
Standorte:53
Patienten:ca. 3.200
Behandlungen p.a.:ca. 480.000
Mitarbeiter:ca. 1.500