NephroCare verwendet auf dieser Website Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Für Details siehe unsere Datenschutzerklärung.

Spanien

Spanien – Immer der Sonne nach

In der Morgendämmerung färbt die spanische Sonne den Himmel rot, am Tage steht sie hell und gelb am Himmel und am Abend verschwindet sie langsam als roter Ball am Horizont.

Denken wir an Spanien, denken wir an Sonne. Und wenn wir an Sonne denken, denken wir auch gleich an Meer und Strand. In Spanien finden Sie alles im Überfluss. Von Nord bis Süd, von Ost bis West könnte es keine größeren Kontraste geben.

Im Norden gibt es die faszinierende schroffe Atlantikküste mit den hübschen Städten Bilbao oder San Sebastian. Im Westen wartet, leicht im Inland, die berühmte Pilgerstätte Santiago de Compostela, die letzte Etappe des Jakobswegs. Im Süden locken die sanften Strände Andalusiens. Flamenco, weiße Dörfer und Sherry: Hier ist Spanien so, wie sie es kennen.

Oder besser die Mittelmeerinseln Ibiza und Mallorca? Oder La Mancha im Herzen des Landes, wo Don Quixote und Sancho Panza gegen die Windmühlen kämpften. Spanien ist so vielfältig und facettenreich. Das liegt hauptsächlich an seiner turbulenten Geschichte. Das Land war immer ein Schmelztiegel vieler verschiedener Kulturen. Jahrhunderte lang war es der Berührungspunkt zwischen Ost und West. Die Römer regierten das Land mehr als 700 Jahre und lange Zeit bestimmten die Mauren, Invasoren aus Arabien und Nordafrika, das Schicksal der Iberischen Halbinsel. Viele beeindruckende Bauten zeugen noch heute davon.

Das bekannteste darunter ist die Alhambra, der weltberühmte Maurenpalast und Burganlage aus dem 14. Jh. in Granada, im Süden Spaniens. Die berühmte Mezquita, Cordobas alte Moschee, verzaubert Besucher mit ihrem Spiel aus Licht und Schatten und unzähligen Säulen.

Im Herbst und Frühling zeigt sich Spanien von seiner milden Seite. Die Sonne ist nicht mehr so heiß und mancherorts erstrahlt die Natur in allen Farben. Städte, Strände und Hauptattraktionen sind nun meist viel ruhiger. Im Hochsommer klettern die Temperaturen oft weit über 30°C hinaus. Neben Spaniens Küste, Kultur und Klima, fasziniert viele Besucher auch die entspannte Lebensweise. Oder liegt das nur an der Sonne, die die Gemüter aufblühen lässt? Finden Sie es doch heraus!

Reisetipps

Madrid

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens mit einer Bevölkerung von mehr als drei Millionen Menschen. Die Stadt ist ein kosmopolitisches Geschäftszentrum und Sitz der öffentlichen Verwaltung, der Regierung, des Parlaments und der spanischen Königsfamilie.

Kunst und Kultur sind die Säulen des Madrider Lebens. Die Stadt hat 73 Museen, die alle Wissensgebiete der Menschheit abdecken. Zu den Wichtigsten gehören das Museo del Prado, eine der größten Kunstgalerien der Welt, das Museum Thyssen-Bornemisza mit mehr als 800 Gemälden, Skulpturen und Wandteppichen aus der Zeit der frühen niederländischen Meister bis hin zu avantgardistischen Trends, und das Kunstnationalzentrum Museo Reina Sofiá, das der zeitgenössischen spanischen Kunst gewidmet ist, mit Werken von Picasso, Joan Miró, Salvador Dalí und Juan Gris und vielen anderen.

Madrids tadellos gepflegte Gärten und Parks laden Anwohner und Besucher gleichermaßen zum Sonnenbaden, Flanieren, Rudern oder zum Füttern der Eichhörnchen ein. Der Retiro-Park, einst Spielplatz der spanischen Monarchen, der Casa de Campo und der Park Juan Carlos I und viele mehr machen Madrid zu einer der grünsten Hauptstädte in ganz Europa.

Madrid lockt mit Konzerten, Ausstellungen, Theater und aktuellen Kinoproduktionen. Probieren Sie die Vielfalt der spanischen und internationalen Küche und lassen Sie sich von Bars und Tavernen in den Bann ziehen. Das sind nur einige Freizeitoptionen, die Madrid neben den verlockenden Shoppingmöglichkeiten in den ehrwürdigen Kaufhäusern und weltberühmten Outlets der angesagtesten internationalen Marken bietet.

Dialysezentrum in Madrid finden

Katalonien & Barcelona

Katalonien hat eine der ältesten Geschichten in Europa, die Hauptstadt Barcelona, die niemals schläft, ein Hinterland voller Charme, und natürlich nicht zu vergessen, die wunderschönen Strände an der Costa Brava. Es erwartet Sie eine Vielfalt an Kunstschätzen, wie romanische Kirchen und die Großen der modernen Kunst und Architektur Dali, Gaudi, Miro und Picasso.

Barcelona liegt zwischen dem Meer und den Bergen und hat den Ruf, die kosmopolitischste, modernste Stadt der Avant-Garde in Spanien zu sein.  Die Stadt ist dynamisch, offen und von mediterranem Flair und eignet sich perfekt zum Entspannen und Trödeln und den einzigartigen Lebensstil zu genießen.

Es gibt viel zu sehen: Gotische Architektur, die berühmte Las Ramblas Promenade, Gaudis Güel -Park und die unfertige Sagrada Familia, das alte Raval-Viertel, La Ribera und La Barceloneta, enge Gassen, in denen man fantastische lokale Restaurants und Bars finden kann, abseits der typischen Touristengebiete.

Barcelona zu erkunden ist ganz einfach. Die ganze Stadt ist praktisch fußläufig zu erreichen. Es gibt ein Leihfahrradsystem und die Metro ist sehr gut und einfach zu benutzen.

Dialysezentrum in Katalonien finden.

Schauen Sie sich auch unser neu eröffnetes Dialysezentrum in Terrassa. Es ist das erste seiner Art, denn hier werden Nachhaltigkeit, Funktionalität und Effizienz zum Nutzen unserer Patienten vereint

Costa del Sol & Málaga

Die Provinz Málaga und die Costa del Sol bieten ihren Besuchern wunderschöne Landschaften, eine köstliche Küche und freundliche Gastgeber. Besucher können außerdem ein reiches Kulturerbe entdecken, Strände und Küstenorte sowie bezaubernde Dörfer im Hinterland.

Die Costa del Sol ist berühmt für hunderte Strände, ruhige, versteckte Buchten bis zu trendigen Stränden mit angesagten Beach Clubs. Ein beliebter Zeitvertreib an der Costa del Sol ist das Golfen. Es gibt mehr als 50 Golfplätze in der Region mit atemberaubenden Gebirgs- und Klippenstandorten, die eine spektakuläre Sicht über die Landschaften der Region bis runter zum Meer bieten.

Weniger bekannt, aber auf jeden Fall einen Besuch wert sind die vielen atemberaubenden Nationalparks in der Provinz Málaga, die oftmals nur eine kurze, problemlose Autofahrt entfernt im Inland liegen. Wandern, Caving, Wildwasserschwimmen, Touren im Geländewagen, Reiten und zahllose andere Abenteuer erwarten Sie. Für weniger strapaziöse Tage empfiehlt sich ein Besuch der Region Axarquía mit einigen der schönsten Dörfer ganz Spaniens.

Für Nachtschwärmer gibt es eine riesige Auswahl an Bars und Clubs entlang der Küste, besonders in der Gegend von Marbella und Puerto Banus. Von lustig und entspannt bis schick und gehoben ist hier alles dabei.

Wenn Sie die Küste besuchen, sollten Sie unbedingt Málaga nicht versäumen. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren als kulturelles und gastronomisches Zentrum neu erfunden. Das Angebot an Museen ist einzigartig, darunter das Picasso-Museum, eine pulsierende Szene zeitgenössischer Kunst und Tapasbars und Restaurants der Extraklasse.

Dialysezentrum in Andalusien finden.

Feriendialyse in Spanien

In Spanien gibt es 363 Dialysezentren. 61 davon betreibt Fresenius Medical Care. Rund 24.000 Spanier sind Dialysepatienten. Die meisten davon sind auf Hämodialyse angewiesen. Deshalb hat das Land so viele Dialysezentren. Die spanischen Inseln sind ebenso gut versorgt. Allein auf den Kanarischen Inseln gibt es 21 Zentren. Wir bieten Feriendialyse auf Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa und La Palma. Die meisten Mitarbeiter sprechen Deutsch, Englisch und Spanisch.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Büro in Madrid, Telefon: +34 (91) 327 66 50 Durchwahl: 148