Infektionsgefahr vorbeugen

COVID-19 verbreitet sich von Mensch zu Mensch und wird über Tröpfchen beim Husten, Niesen oder Sprechen übertragen. Sie können auch durch das Berühren verunreinigter Oberflächen übertragen werden, vor allem wenn man anschließend mit den Händen die Nase, Augen oder den Mund berührt.

Ältere Menschen, Dialysepatienten oder andere chronisch Kranke zählen zur Risikogruppe. Eine Infektion mit dem Conoravirus kann für sie einen schweren Krankheitsverlauf nach sich ziehen.

Daher ist es besonders wichtig, dass Sie die Vorsichtsmaßnahmen befolgen und aktiv dazu beitragen, das Risiko einer Infektion zu reduzieren.

 

Was kann ich tun, um das Risiko einer Infektion zu reduzieren?

  • Bleiben Sie wenn möglich an Ihren dialysefreien Tagen zu Hause.
  • Vermeiden Sie die Nutzung von Sammeltransporten oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Möglicherweise kann Sie ein Angehöriger zur Dialyse fahren und abholen.
  • Wenn Sie auf Sammeltransporte, öffentliche Verkehrsmittel oder Taxen angewiesen sind, schützen Sie sich, indem Sie einen Mundschutz anlegen bevor Sie das Haus verlassen. Einen Mundschutz erhalten Sie von Ihrem Dialyseteam. Waschen Sie Ihre Hände vor und nach der Fahrt.
  • Vermeiden Sie Menschenansammlungen, unerheblich ob diese privat oder öffentlich stattfinden.
  • Verzichten Sie bei der Begrüßung auf Händeschütteln, Umarmungen oder Küsse.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen.
  • Sollten Sie Hilfe beim Einkauf benötigen, fragen Sie Ihre Familie, Nachbarn oder Freunde. Unterstützung bieten teilweise auch ehrenamtliche Dienste der Gemeinde.

Hände richtig waschen (mindestens 90 Sekunden)

Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände mit Seife und mindestens 90 Sekunden lang um einer Übertragung des Corona Virus vorzubeugen.

Händewaschen ist besonders wichtig:

  • nach dem Toilettengang
  • nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen
  • vor und nach dem Essen
  • nach der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • wenn Sie nach Hause kommen
  • wenn Sie einen Mundschutz auf oder absetzen

Eine Anleitung zum richtigen Händewaschen steht Ihnen zum Download bereit.

Hände richtig desinfizieren

Desinfizieren Sie regelmäßig Ihre Hände um die Verbreitung der Viren einzudämmen.

Eine Anleitung zum korrekten Händedesinfizieren finden Sie hier.

Wieso Sie einen Mundschutz tragen sollten

Sie sollten einen Mundschutz tragen, wenn

  • Sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder in der Öffentlichkeit unterwegs sind.
  • Sie auf dem Weg ins Dialysezentrum oder auf dem Heimweg sind.
  • Ihnen vom medizinischen Fachpersonal angeordnet wurde, diesen im Dialysezentrum oder während der Dialysebehandlung zu tragen.
  • Eine Person aus Ihrem Haushalt grippeähnliche Symptome aufweist.

Besonders beim Aus- und Anziehen von Kleidung kann der Mundschutz schnell dekontaminieren. Vermeiden Sie zudem Berührungen im Gesicht oder der Maske.

Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn das medizinische Fachpersonal mit zusätzlichen Schutzutensilien ausgestattet ist. Dies sind Vorsichtmaßnahmen, welche zum Schutz der Patienten und Kollegen dienen.

Weitere Informationen zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes finden Sie hier.